BREMEN: Schockierender Mordversuch mitten in der norddeutschen Hansestadt

Bremen am 7. Januar 2019. Der Bundestagsabgeordnete der AfD, Frank Magnitz wurde laut Polizeiangaben von mehreren Personen attackiert und in die Bewusstlosigkeit geschlagen!  Erst zufällig vorbeikommende Handwerker entdeckten den 66-Jährigen und alarmierten die Rettungskräfte – andernfalls wäre Frank Magnitz wahrscheinlich ums Leben gekommen. Pikant: Mainstream-Medien verbreiteten kurz vor der Horror-Tat militante Antifa-Parolen, wetterten lautstark  gegen AfD-Anhänger!

Update vom 09.08.2019:
Bremer Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen im Fall Magnitz ein

> Staatsanwaltschaft konnte keine möglichen Täter ermitteln.
> Bundeskriminalamt hatte Angriff auf Magnitz der linken Szene zugeordnet.
> Bremer Staatsanwaltschaft: Mögliche Täter und deren Motiv sind unbekannt.

Frank Magnitz selbst bezweifelt eigenen Aussagen zufolge, dass die Staatsanwaltschaft mit genügend Nachdruck ermittelt hat. Die Staatsanwaltschaft weist solche Vorwürfe allerdings zurück. Man habe alle Mittel ausgeschöpft wie das Lokalmagazin von Radio Bremen, butenunbinnen.de, berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
27 + 30 =