ROSTOCK: Morgens ging Erika H. (79) zum katholischen Gottesdienst, plauderte danach bei Kaffee und Kuchen mit anderen Gemeinde-Mitgliedern. Nur Stunden später war sie tot – erschlagen im eigenen Haus. Sie wurde ie mit einem spitzen, schweren metallischen Gegenstand auf den Kopf geschlagen. Die Tatwaffe wurde bislang nicht gefunden. Kurz darauf wurde der Asylbewerber Oleh T. (43) unter dringendem Tatverdacht in seiner Unterkunft festgenommen, ein Richter erließ Haftbefehl.

Frei herumlaufender, polizeibekannter Asylant galt als aggressiv

Der Tatverdächtige ist nach BILD-Informationen polizeibekannt, gilt als höchst aggressiv. Er war ausreisepflichtig – mehrere Abschiebeversuche scheiterten.
Nachbarn des Opfers hatten die Polizei auf seine Spur geführt.
Quelle: BILD vom 21.09.2019

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
12 − 3 =