Zehn Tage vor der Landtagswahl in Thüringen hat Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt einen Großteil der AfD als „Nazis und Faschisten“ bezeichnet. Die Partei sei eine „Gefahr für unsere Demokratie“.

„Die AfD besteht heute, in ihrer dritten Phase nach Lucke und Petry, in weiten Teilen aus Nazis und Faschisten, die das demokratische System abschaffen und Zwietracht säen wollen“, sagte Göring-Eckardt der „Rheinischen Post” am 18. Oktober 2019.

„Sie sind eine echte Gefahr für unsere Demokratie, und das muss jedem Wähler klar sein“, warnte die Thüringerin. „Es muss klar sein: Es gibt keine Entschuldigung, heute AfD zu wählen – auch nicht, wenn man sich abgehängt fühlt“, sagte die stramme und fortschrittliche Antifaschistin Göring-Eckardt.

Anmerkung: Nicht kriminelle Linksfaschisten, gewalttätige Schlägertrupps oder linke Saboteure, sondern friedliche AfD-Leute stellen für das linke Establishment ein „Gefahr für die Gesellschaft“ dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
19 + 25 =