Symbolbild. Foto: Berlin Refugee Strike/Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

MINDELHEIM: Am 10. November 2019 meldete die Bedienung einer Bar in Mindelheim der Polizei, dass bei ihnen soeben ein stark alkoholisierter junger aggressiver Asylant des Lokals verwiesen wurde. Grund dafür war, weil er andere Barbesucher belästigte.

„Motherfucker“ – „I fuck you“  – „I kill you“

Er konnte kurz darauf durch die Polizeistreife in der Innenstadt in Mindelheim angetroffen werden. Der Mann, ein Eritreer, lag zunächst bewegungslos auf der Straße. Als die Polizeibeamten ihm zu Hilfe eilen wollten, sprang er unvermittelt auf und attackierte den Streifenwagen durch Schläge, Abreißen eines Scheibenwischers und Spucken. Lauthals schreiend beschimpfte der Afrikaner die Beamten ohne Unterlass in englischer Sprache mit Worten wie „Motherfucker“, „I fuck you“ und „I kill you“.

Schutzsuchender tritt Polizeibeamte – gleich wieder frei

Erst im weiteren Verlauf konnte er durch mehrere Beamte unter Kontrolle gebracht werden. Dabei kam es zu Widerstandshandlungen durch Tritte gegen die Beamten. Ein Polizist wurde dabei getroffen. Der Schutzsuchende wurde bei der Polizeiinspektion zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen und am darauffolgenden Morgen wieder entlassen.
Quelle: bsaktuell.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
6 − 1 =