In einer Aussendung gab der Obmann des Rings Freiheitlicher Studenten (RFS), Lukas Heim,  bekannt, dass er bei der Hörsaalblockade der extremen Linken am 14.01.2020, unser Archiv berichtete, mit rohen Eiern beworfen, bespuckt und mit Tritten und Schlägen attackiert wurde. Der Bundesgeschäftsführer und Obmann des RFS Uni Wien, Matthias Kornek, verurteilt diese Übergriffe:

„Diese unfassbaren Zustände an der Universität Wien müssen endlich beendet werden. Die heutigen Angriffe auf unseren Bundesobmann sind nur die Spitze des Eisbergs. Wir erwarten uns endlich Konsequenzen von Seiten der Universität Wien und hoffen, dass die Täter ausgeforscht und zur Rechenschaft gezogen werden“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
10 + 25 =