Die jüngsten Großveranstaltungen der WerteUnion mit Dr. Hans-Georg Maaßen in Weiden und Krefeld mit jeweils 200 und 600 Besuchern konnten wegen aggressiver Gegenproteste von Anhängern der „Antifa“ und linker Parteien nur unter starkem Polizeischutz stattfinden.

Die stellvertretenden Bundesvorsitzenden Simone Baum, Ingo Gondro, Thomas Jahn und Hinrich Rohbohm dazu:

„Wir sehen in dieser Kampagne aus Hetze, Diffamierung und Gewalt, eine planmäßige Aktion: Auf entmenschlichende Verbalattacken folgen Ausgrenzung und Diffamierung. Diese, leider auch von einigen Medien orchestrierte Hetzkampagne ermuntert schließlich linke Gewalttäter aktiv zur Tat zu schreiten. Wir werden allerdings niemals zulassen, dass uns linksradikale Gewalttäter an der Wahrnehmung unserer demokratischen Rechte hindern. Wir bieten allen Feinden unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung die Stirn und lassen uns nicht einschüchtern!“

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
26 − 13 =