Es ist ein unglaublicher Skandal, der sich in der Stadt Waren (Mecklenburg-Vorpommern) ereignet hat. Als einige Patrioten, darunter auch der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD Thomas de Jesus Fernandes, auf dem Weg zu einer friedlichen Demonstration zum 1. Mai waren, wurden sie von der Polizei angehalten.

Deutschland-Fahne bei Demo verboten!

Der Grund: Sie trugen eine Deutschland-Fahne bei sich. Diese war der Polizei offenbar ein Dorn im Auge, denn prompt wurde den Teilnehmern untersagt, diese mitzuführen. In einem Erklärungsvideo des AfD-Politikers Fernandes zu dem Vorfall ist im Hintergrund zu sehen, wie die Teilnehmer mit einer Polizistin diskutieren und die Fahne einrollen müssen. Der knappe Kommentar von Fernandes dazu: „Traurig Deutschland! Traurig!“

Auf dem Weg zur friedlichen Demonstration in Waren (Müritz) sind wir leider von der Polizei gestoppt worden.Warum?Wir hatten eine Deutschland-Fahne 🇩🇪 dabei! 🤷‍♂️🙄Diese wurde uns untersagt zu führen / tragen.Traurig Deutschland! Traurig!

Опубликовано Thomas de Jesus Fernandes – AfD Пятница, 1 мая 2020 г.

Zum Vergleich was gestattet ist:

Dieser beitrag erschien zuerst auf Unser Mitteleuropa

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
30 + 23 =