Alaa K. (17) hat mit einem Messer auf den ehrenamtlichen Gemeindehelfer eingestochen

AUE-BAD SCHLEMA /SACHSEN – Kuschelurteile für den Syrer Mohamad K. (54), seinen Sohn Alaa K. (17) und den Libanesen Ayman Z. (22). Aus dem Schutzsuchenden-Trio sticht bei einer Weihnachtsfeier für Bedürftige am 24. Dezember 2019 der 17-jährige „Flüchtling“ einen 51-jährigen Helfer nieder. Der Deutsche hatte einen Streit zwischen Flüchtlingen bei der Geschenkausgabe schlichten wollen. Der Ehrenamtliche wurde durch eine Not-OP gerettet. Das Urteil jetzt am 01. Juli 2020: Bewährung!
Quelle mit weiteren Details: bild.de 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
26 + 26 =