FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung vor Schülern am Brettener Melanchthon-Gymnasium

„Eine Zusammenarbeit mit der AfD darf es nicht geben“

BRETTEN (KBr): Über den Wert und Bedrohungen der liberalen Demokratie diskutierte der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung jüngst mit Schülern am Melanchhthon-Gymnasium Bretten. In der Fragerunde mit rund 100 Schülern der Klasse elf warf der Parlamentarier dabei einen kritischen Blick auf die Ereignisse in Thüringen, berichten so wörtlich kraichgau.news.

Und wie der kritische Blick auf die „Ereignisse in Thüringen“, wo bekanntlich der mit Hilfe der AfD gewählte FDP-Kurzzeit-Ministerpräsident von Thomas Kemmerich dann auf Druck von Merkel und der linken Blockparteien seitens der Politik und privat und persönlich seitens der Antifa-Faschisten, zurücktrat, liest sich so:

„Als Freie Demokraten streiten wir leidenschaftlich für eine offene Gesellschaft, Toleranz und die individuelle Freiheit. Für uns ist unerheblich, wo ein Mensch herkommt, welche Kultur oder Abstammung er hat. Entscheidend ist, was er in unserer Gesellschaft erreichen möchte … Eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit Rechtsextremen oder der AfD sei in keinerlei Hinsicht mit diesem Wertefundament zu vereinbaren …“

Das „Wertefundament“, aufgrund dessen ein gewählter FDP-Ministerpräsident zum Rückzug gezwungen wurde, betrachtet ausgerechnet ein FDP-Mann als so demokratisch, dass er das sogar Schülern nahebringen muss.

 

Hier die Links zu unseren Dokumentationen betreffend der Aushebelung des demokratischen Wahlergebnisses in Thüringen:

Paukenschlag in Thüringen – AfD verhilft FDP-Kandidaten zu Wahlsieg

Unfassbar: Merkel will demokratisches Wahlergebnis in Thüringen „rückgängig machen”

Linksfaschisten haben bundesweit jetzt auch FDP-Mitglieder und deren Familien im Visier

Tabubruch in Thüringen: CDU will jetzt Ministerpräsidenten der Linken im Landtag

Kein Wort in Verfassung, dass Ministerpräsidenten-Wahl von Merkel abgesegnet werden muss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
23 − 1 =