Symbolbild/Twitter

JENA – Etwa 20 bis 30 vermummte Linksfaschisten haben am 11. 11. 2020 in der Innenstadt von Jena Mülltonnen angezündet und Polizisten angegriffen. Die Polizei ordnet die Randalierer dem linksextremen Spektrum zu. Wie ein Polizeisprecher MDR THÜRINGEN mitteilte, war über die sozialen Medien zu einem “antifaschistischen Martinsumzug” aufgerufen worden.

Den Angaben zufolge zündeten die Faschisten Mülltonnen an – als Barrikade gegen Polizeiwagen. Steine und Silvesterraketen seien auf Einsatzkräfte geworfen worden. Ein Streifenwagen wurde beschädigt. Zudem wurden Scheiben einer Bank und eines Restaurants zerstört.
Quelle: mdr.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
19 − 6 =