Symboldbild Querdenkerdemo

FREIBURG –  Am 11. März 2021 ein Mitglied der AfD nach der Teilnahme an einer Versammlung der “Querdenker”-Bewegung zusammengeschlagen worden. Ein Partei-Sprecher beschuldigt Linksextreme. Das Opfer sei von mehreren Personen attackiert und am Kopf verletzt worden, teilte der AfD-Kreisverband Freiburg am Freitag mit.

Ein Tatverdächtiger sei zunächst nicht festgenommen worden. Jedoch sei ein Zeuge ausfindig gemacht worden, die Ermittlungen liefen. AfD-Kreissprecher Tilman Mehler beschuldigte in der Mitteilung die “selbst ernannten Antifaschisten” der Tat und forderte eine konsequente Bekämpfung des Linksextremismus.
Quelle: t-online.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
14 − 4 =