Sowohl die Zahl hochbetagter Mordopfer wie auch die der „psychisch kranken“ Täter ist im Steigen begriffen. An was kann das bloß liegen?

Iraker erschlägt 92-Jährige – Kuschelurteil: 3 (!) Jahre Jugendstrafe

„Ein 17 Jahre alter Iraker soll eine 92 Jahre alte Rentnerin in Marktredwitz getötet haben. Nach eigenen Angaben könne er sich aber an die ihm zur Last gelegte Tat nicht erinnern. Ob er überhaupt schuldfähig ist, muss ein Gutachter prüfen“, berichtete am 23.09.2020 BR24.

Mittlerweile ist aus dem Iraker medial ein „18 Jahre alter Mann“ geworden und auch das Strafmaß steht nach dem Strafprozess Ende April 2021 vor der Jugendkammer des Landesgerichtes Hof fest. Selbstverständlich nicht wegen Mordes,  nicht mal wegen Totschlags sondern wegen „vorsätzlichen Vollrausches“.

Die Tat:
Der Verbrecher drang in die Wohnung der 92-Jährigen in Marktredwitz ein. Die Seniorin war aufgrund massiver Gewalteinwirkung gegen den Kopf zu Tode gekommen. Das hat die Obduktion der Leiche durch Rechtsmediziner ergeben.

Das Kuschelurteil:
Eine Jugendstrafe von drei Jahren!

Quelle: BR24

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
19 − 16 =