Start Autoren Beiträge von Redaktion

Redaktion

366 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE

Hannover: „Flüchtlinge“ rein – Obdachlose auf Straße gesetzt

Wählend Innenminister und Bürgermeister illegale Brandstifter mit offenen Armen aufnehmen und diesen eine steuerfinanzierte Rundumversorgung angedeihen lassen, werden Notunterbringungen gestrichen und obdachlose Menschen auf der Straße entsorgt.

Syrischer Nagelbombenleger wird „Deutscher“ – nach Festnahme gleich wieder frei

Im Fall des versuchten Terroranschlags am Bahnhof Köln-Deutz vom 10.10.2020 nahm die Polizei einen 21-jährigen Tatverdächtigen fest.

Rassismus-Skandal: Altenheimbetreiber grenzt farbigen AfD-Bundestagsabgeordneten aus

Eine Firma diskriminiert den farbigen AfD Bundestagsabgeordneten Dr. Harald Weyel und sagte eine geplante Eröffnungsveranstaltung in Wermelskirchen kurzfristig ab.

Düsseldorf: Justiz greift hart durch – Rheinbad-Randalierer muss Aufsatz schreiben!

Die Randale von „Jugendlichen“ im Düsseldorfer Rheinbad schlug im letzten Jahr hohe Wellen. An drei Tagen musste das Bad von der Polizei geräumt werden.

Österreich: 80% (!) mehr Herzinfarkt-Tote während Corona-Panikmache

Während des „Lockdown“ gab es mehr tödliche Herzinfarkte als üblich. Vor allem ältere Personen haben aufgrund der Panikmacherei der schwarz-grünen Regierung vermieden, Spitäler aufzusuchen.

Offener Brief belgischer Ärzte gegen Corona-Politik an Behörden und Medien

ach der anfänglichen Panik um COVID-19 zeigen die objektiven Fakten nun ein völlig anderes Bild – es gibt keine medizinische Rechtfertigung mehr für eine Notfallpolitik.

Sehr „christlich”: Kein Platz für AfD auf Ökumenischen Kirchentag

Im kommenden Mai 2021 soll in Frankfurt der 3. Ökumenische Kirchentag stattfinden. Mitwirkungsmöglichkeiten oder Einladungen für Mitglieder der AfD soll es nicht geben.

Brandenburg: Politiker wegen gemeinsamer Pressekonferenz mit AfD aus Links-Partei ausgeschlossen

Die Linkspartei hat den Fraktionsvorsitzenden im Stadtparlament Ingo Paeschke aus der Partei geworfen, weil er gemeinsam mit einem Vertreter der AfD und der Fraktion „Gemeinsam für Forst“ eine Pressekonferenz zum Neubau eines Jugendclubs gegeben hatte.

Wien: Folge vom „Anti-Rassismus-Wahn“ – Linksfaschisten demolieren verstärkt Polizeiautos und Dienststellen

Seit Beginn der „Black Lives Matter“-Randal Anfang Juni 2020 zerstörten Linksfaschisten wiederholt Polizeidienstwagen, Inspektionen, Radarkästen und Mistkübel in Wien.

Linksfaschisten beschmieren Wohnhaus von Kandel-Aktivistin Myriam Kern

Linksfaschisten protzten auf Indymedia mit einem am 16. Januar 2020 verübten Anschlag auf das Haus, in dem Myriam Kern wohnt.

Irre: Firefox ändert das „Master-Passwort“, da „rassistisch“ zum „Hauptpasswort“

Firefox ändert den Begriff „Master-Passwort“ zu „Hauptpasswort“ – und will damit ein „Zeichen gegen Rassismus setzen.

Semester-Beitrag für Studenten der Uni Köln geht teilweise an die Antifa

Studenten der Universität zu Köln zahlen an die Antifa. Und zwar alle. Und bereits seit vielen Jahren.

Österreich: Zensur durch „Aktionsplan gegen Hass im Netz und Fake-News“

Der von der schwarz-grünen Bundesregierung auf den Weg gebrachte Aktionsplan gegen „Hass im Netz“ und sogenannte „Fake News“ droht in Wirklichkeit eine Meinungszensur durch die Hintertüre einzuführen.

Nach Messerattacke am helllichten Tag „Rumäne“ gleich wieder auf freiem Fuß

DRESDEN: Am 15. August 2020 wurde ein 24-Jähriger von einem „Rumänen“ aufgefordert, ihm seine Zigarette zu geben und bedroht. Das Opfer versuchte sich zu wehren woraufhin der Täter ein Messer zog und nach ihm stach.

Berlin: Weiterer linksfaschistischer Brandanschlag auf Auto eines AfD-Politikers

Der Pkw des Berliner AfD-Fraktionsvizes Ronald Gläser wurde in der Nacht auf den 13. August 2020 Ziel eines linksfaschistischen Anschlages.

Polizeibekannter Syrer schlägt Zugpersonal dienstunfähig – gleich wieder auf freiem Fuß

In der Nacht zum 30. August 2020 schlug ein Schutzsuchender im Zuge einer Fahrscheinkontrolle auf das Zugpersonal in einem Regionalexpress ein

Linksfaschisten schlagen in nur 3 Monaten 95 Mal gegen AfD zu

Wie aus der Antwort auf eine parlamentarische Frage der AfD-Fraktion im Bundestag hervorgeht, sehen die Sicherheitsbehörden die AfD weiterhin im Fokus gewaltbereiter Linksextremisten.

FDP-Bundestagsabgeordneter hetzt vor Schülern gegen AfD

„Eine Zusammenarbeit mit der AfD darf es nicht geben“ BRETTEN (KBr): Über den Wert und Bedrohungen der liberalen Demokratie diskutierte der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung jüngst...

Freudenstadt: „Männer“ bedrohen und behindern Sanitäter – wollen Schlägerei

FREUDENSTADT: Eine „Gruppe Männer“ hat am 29.07.2020 die Besatzung eines Rettungswagens bedroht und die ärztliche Behandlung eines Patienten behindert. Um 16.20 Uhr wurde über Notruf...

Österreich: Linksfaschisten und Terrorgruppen Hand in Hand mit SPÖ und Grünen

Würde es nicht linke Parteien und Organisationen betreffen, wäre es ein Riesenskandal. SPÖ Oberösterreich, Grüne, KPÖ und ÖGB befinden sich in Oberösterreich auf einer gemeinsamen Plattform mit kurdischen Terrorgruppen.

SPD kann Treffen ihrer Ex-Bundestagsabgeordnete Angelika Barbe mit AfD nicht fassen...

Ungewöhnlicher Vorfall in München: Am 23. Juli verschickte die Münchner SPD eine Presseerklärung zu einem Treffen der ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Angelika Barbe und dem Münchner...

Raubüberfall auf Altenpflegerin: Bewährung nach Jugendstrafrecht für afrikanischen Messerstecher (21)

„Plötzlich zog dieser Mann ein langes Messer aus dem Ärmel und kam mit Bewegungen des Zustechens auf mich zu“, schilderte das traumatisierte Opfer Doreen T. (42) seine damalige Todesangst vor Gericht.

Vergewaltigungsvorwurf: Freispruch für Afrikaner nach Berufung

Ein Afrikaner soll eine 15-Jährige vergewaltigt haben. Seitdem geht der Fall durch alle Instanzen. Jetzt hat das Landgericht Fulda ein Urteil gefällt.

Gruppenvergewaltigung in Freiburg: „Flüchtlinge“ grinsen über die Urteile

FREIBURG: Reue? Scham? Mitleid? Keine Spur! FREIBURG: Die 11 Angeklagten (10 „Flüchtlinge“ und ein „Deutscher“) des Prozesses um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen nahmen ihre milden Urteile ohne Reue entgegen.