Start 3. Gewalttätigkeiten, Anschläge und /oder Drohungen

3. Gewalttätigkeiten, Anschläge und /oder Drohungen

Linksfaschisten beschmieren Wohnhaus von Kandel-Aktivistin Myriam Kern

Linksfaschisten protzten auf Indymedia mit einem am 16. Januar 2020 verübten Anschlag auf das Haus, in dem Myriam Kern wohnt.

Nach Messerattacke am helllichten Tag „Rumäne“ gleich wieder auf freiem Fuß

DRESDEN: Am 15. August 2020 wurde ein 24-Jähriger von einem „Rumänen“ aufgefordert, ihm seine Zigarette zu geben und bedroht. Das Opfer versuchte sich zu wehren woraufhin der Täter ein Messer zog und nach ihm stach.

Berlin: Weiterer linksfaschistischer Brandanschlag auf Auto eines AfD-Politikers

Der Pkw des Berliner AfD-Fraktionsvizes Ronald Gläser wurde in der Nacht auf den 13. August 2020 Ziel eines linksfaschistischen Anschlages.

Polizeibekannter Syrer schlägt Zugpersonal dienstunfähig – gleich wieder auf freiem Fuß

In der Nacht zum 30. August 2020 schlug ein Schutzsuchender im Zuge einer Fahrscheinkontrolle auf das Zugpersonal in einem Regionalexpress ein

Linksfaschisten schlagen in nur 3 Monaten 95 Mal gegen AfD zu

Wie aus der Antwort auf eine parlamentarische Frage der AfD-Fraktion im Bundestag hervorgeht, sehen die Sicherheitsbehörden die AfD weiterhin im Fokus gewaltbereiter Linksextremisten.

Freudenstadt: „Männer“ bedrohen und behindern Sanitäter – wollen Schlägerei

FREUDENSTADT: Eine „Gruppe Männer“ hat am 29.07.2020 die Besatzung eines Rettungswagens bedroht und die ärztliche Behandlung eines Patienten behindert. Um 16.20 Uhr wurde über Notruf...

Raubüberfall auf Altenpflegerin: Bewährung nach Jugendstrafrecht für afrikanischen Messerstecher (21)

„Plötzlich zog dieser Mann ein langes Messer aus dem Ärmel und kam mit Bewegungen des Zustechens auf mich zu“, schilderte das traumatisierte Opfer Doreen T. (42) seine damalige Todesangst vor Gericht.

Gruppenvergewaltigung in Freiburg: „Flüchtlinge“ grinsen über die Urteile

FREIBURG: Reue? Scham? Mitleid? Keine Spur! FREIBURG: Die 11 Angeklagten (10 „Flüchtlinge“ und ein „Deutscher“) des Prozesses um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen nahmen ihre milden Urteile ohne Reue entgegen.

„Heute jemand kaputt machen“ – Opfer verletzt, Afro-Dealer gleich wieder frei

Ein Afrikaner (23) versuchte am 19. Juli 2020), um 00.05 Uhr, im Zug RE 2 auf Höhe Bahnhof Düsseldorf Flughafen mit einer Schere auf einen 19-Jährigen einzustechen.

BLM-Wahn: Linksfaschisten beschmieren Reiterstatue von Kaiser Wilhelm II

In der Nacht auf den 24.06.2020 schändeten Linksfaschisten das Reiterdenkmal von Kaiser Wilhelm II. an der Hohenzollern-Brücke in Köln. 

Nach linksfaschistischem Angriff auf Hotel kündigte es AfD-Bundeskonvent

Die AfD hat einen Bundeskonvent in der sachsen-anhaltischen Stadt  Landsberg abgesagt. Das Hotel, in dem die Veranstaltung stattfinden sollte, hatte eigenen Angaben zufolge die Veranstaltung aufgekündigt.

Linksfaschisten beschmieren Haus der Österreichischen Landsmannschaft

In der Nacht auf den 10. Mai 2020 haben Linksfaschisten das Schulvereinshaus der Österreichischen Landsmannschaft (ÖLM) in der Fuhrmannsgasse mit Farbbeuteln beworfen.

Black Lives Matter in Flensburg: Linksfaschistischer Farbanschlag auf Polizeiwache

Am 30.06.2020 verübten Linksfaschisten einen Farbanschlag auf die Polizeiwache in Flensburg. Dazu gibt es ein Bekennerschreiben auf Indymedia.

Linksfaschisten schänden Kriegsopfer-Denkmal | Teil 2

Nur kurze Zeit nach dem Gedenken im März 2020 an die Luftangriffe auf Chemnitz haben Linksfaschisten das Mahnmal mit Parolen wie „Fuck Nazis“ und „Deutsche Täter sind keine Opfer“ geschändet.

Bereits zehnter (!) linksfaschistischer Anschlag auf Innsbrucker FPÖ-Büro

Es war bereits der zehnte Angriff von Linksfaschisten auf das Innsbrucker FPÖ-Büro in eineinhalb Jahren.

Frankfurt: Linksfaschisten beschießen AfD-Parteibüro mit Stahlkugeln

Linksfaschisten haben die Landesgeschäftsstelle der AfD Hessen in Frankfurt attackiert. Nach Erkenntnissen der Polizei wurden die Scheiben des Büros mit Stahlkugeln beschossen.

Wie befürchtet: Antifa-Schläger jetzt gegen Corona-Demonstranten

Dass die „Antifa“ ausgerechnet immer dann zum „Einsatz“ kommt, wenn Gruppierungen, Parteien oder Einzelpersonen den aktuell Regierenden gefährlich werden könnten, ist sicher kein Zufall.

„Männer“ brechen Polizisten bei Ausweiskontrolle die Nase und schlagen zweiten dienstunfähig.

Nachdem zwei „osteuropäische Männer“ sich bei einer Kontrolle nicht ausweisen wollten, kam es zu einem Raufhandel mit der Polizei.

Linksfaschisten fackeln erneut Auto der Eltern von AfD-Abgeordnetem ab

Linksfaschisten  haben in der Nacht auf den 06.05.2020 das Auto der Eltern des Leipziger AfD-Bundestagsabgeordneten Siegbert Droese (50) abgefackelt.

Linksfaschisten beschmieren Hauswand von Mannheimer AfD-Chef

 Linksfaschisten haben am 29.04.2020 eine Wand des Wohnhauses von AfD-Stadtrat Rüdiger Ernst im Herzogenried beschmiert.

Stuttgart: Linksfaschisten beschmieren Eingangsbereich vom Bürgerzentrum des Landtags

Der Eingangsbereich des Bürger- und Medienzentrums des Landtags von Baden-Württemberg ist in der Nacht auf den 24.04.2020, großflächig mit Farbe beschmiert worden.

AfD-Politikerin erhielt „Hausbesuch“ von Linksfaschisten

Carola Wolle ist Landtagsabgeordnete der AfD in Baden-Württemberg und erhielt am 09.03.2020 um 1 Uhr 30 nachts einen „Hausbesuch“ von der Antifa.

Da nicht auf Linie: Linksfaschisten zertören jetzt sogar Wahlkreisbüro von SPD-Mann

Selbst vor den Sozialdemokraten machen die Linksfaschisten kein Halt, wenn diese in der Migrationsfrage nicht auf Linie sind.

Bereits neunter (!) linksfaschistischer Anschlag auf FPÖ-Büro in Innsbruck

Am 12. April wurde bereits zum 5. Mal das Bürgerservice der FPÖ in Innsbrucker Ziel von Linksfaschisten.