Start 3. Gewalttätigkeiten, Anschläge und /oder Drohungen

3. Gewalttätigkeiten, Anschläge und /oder Drohungen

Linksfaschisten hetzen gegen AfD-Politikerin: „Achtung: Rassistin im Stadtteil“  

HAGEN (NRW) - Die Antifa macht weiter Jagd auf demokratisch gewählte Politiker, die nicht ihrer Ideologie entsprechen.

Stuttgart: Linksfaschisten beschmieren Gebäude von Staatsschutz

STUTTGART: Am 03.01.2021 wurde das Gebäude des Staatsschutzes von Unbekannten mit Farbe attackiert - im Netz sind ein Video und ein Bekennerschreiben aufgetaucht.

Chemnitz: Linksfaschisten beschmieren vier Busse mit linken Parolen

Am 13.12.2020 verschafften sich in Leipzig Unbekannte Zutritt auf ein Betriebsgelände um vier Busse zu beschmieren.

Leipzig/Connewitz: Linksradikale Demo „Kampf den FaschistInnen in Uniform“ eskalierte

 Am 13.12.2020 eskalierte Leipzig erneut auf einer Demo gegen „Rechte AkteurInnen in Polizei, Geheimdiensten und Justiz aufdecken“ die Lage.

Wien: Linke bekennen sich zum Anschlag auf Buchhandlung und Jugendlokal

WIEN - „Inspiriert von den vorangegangenen Aktionen der letzten Wochen haben wir uns dazu entschieden selbst etwas zu starten und uns so in den...

Dresden: Erneuter Anschlag auf Tabakladen von Ehefrau eines AfD-Politikers

Der Tabak- und Presseladen der Ehefrau eins AfD-Politikers in der Dresdner Neustadt wurde erneut Ziel eines Anschlages.

Leipzig: Linksfaschisten überfallen Busse von Querdenkerdemo-Teilnehmer

Am Rande der Demonstration von „Querdenkern“ in Leipzig sind zwei Busse mit abreisenden Demo-Teilnehmern überfallen worden. In den Bussen gab es mehrere Verletzte.

Jena: Linksfaschisten randalieren in Innenstadt und attackieren Polizisten

Etwa 20 bis 30 vermummte Linksfaschisten haben am 11. 11. 2020 in der Innenstadt von Jena Mülltonnen angezündet und Polizisten angegriffen.

Nach Infoveranstaltung: Überfall auf Stuttgarter OB-Kandidaten der AfD

Der Kandidat der AfD zur OB-Wahl am 8. Nov. 2020 in Stuttgart, Dr. Malte Kaufmann, wurde einen Tag zuvor von Unbekannten hinterrücks überfallen.

Steiermark: Linksfaschisten greifen Grazer FPÖ Parteizentrale erneut an

In der Nacht auf den 31.10.2020 kam es zu einem linkfaschistischen Angriff auf die neue Parteizentrale der FPÖ Steiermark.

Graz: Linksfaschisten greifen steirische FPÖ-Zentrale an

GRAZ - In der Nacht auf den 22.10.2020 wurde die Parteizentrale der steirischen FPÖ von Linksfaschisten angegriffen. Die Kriminellen beschädigten ein Hinweisschild und verunstalteten den Eingangsbereich mit zahlreichen Aufklebern.

Syrischer Nagelbombenleger wird „Deutscher“ – nach Festnahme gleich wieder frei

Im Fall des versuchten Terroranschlags am Bahnhof Köln-Deutz vom 10.10.2020 nahm die Polizei einen 21-jährigen Tatverdächtigen fest.

Düsseldorf: Justiz greift hart durch – Rheinbad-Randalierer muss Aufsatz schreiben!

Die Randale von „Jugendlichen“ im Düsseldorfer Rheinbad schlug im letzten Jahr hohe Wellen. An drei Tagen musste das Bad von der Polizei geräumt werden.

Wien: Folge vom „Anti-Rassismus-Wahn“ – Linksfaschisten demolieren verstärkt Polizeiautos und Dienststellen

Seit Beginn der „Black Lives Matter“-Randal Anfang Juni 2020 zerstörten Linksfaschisten wiederholt Polizeidienstwagen, Inspektionen, Radarkästen und Mistkübel in Wien.

Linksfaschisten beschmieren Wohnhaus von Kandel-Aktivistin Myriam Kern

Linksfaschisten protzten auf Indymedia mit einem am 16. Januar 2020 verübten Anschlag auf das Haus, in dem Myriam Kern wohnt.

Nach Messerattacke am helllichten Tag „Rumäne“ gleich wieder auf freiem Fuß

DRESDEN: Am 15. August 2020 wurde ein 24-Jähriger von einem „Rumänen“ aufgefordert, ihm seine Zigarette zu geben und bedroht. Das Opfer versuchte sich zu wehren woraufhin der Täter ein Messer zog und nach ihm stach.

Berlin: Weiterer linksfaschistischer Brandanschlag auf Auto eines AfD-Politikers

Der Pkw des Berliner AfD-Fraktionsvizes Ronald Gläser wurde in der Nacht auf den 13. August 2020 Ziel eines linksfaschistischen Anschlages.

Polizeibekannter Syrer schlägt Zugpersonal dienstunfähig – gleich wieder auf freiem Fuß

In der Nacht zum 30. August 2020 schlug ein Schutzsuchender im Zuge einer Fahrscheinkontrolle auf das Zugpersonal in einem Regionalexpress ein

Linksfaschisten schlagen in nur 3 Monaten 95 Mal gegen AfD zu

Wie aus der Antwort auf eine parlamentarische Frage der AfD-Fraktion im Bundestag hervorgeht, sehen die Sicherheitsbehörden die AfD weiterhin im Fokus gewaltbereiter Linksextremisten.

Freudenstadt: „Männer“ bedrohen und behindern Sanitäter – wollen Schlägerei

FREUDENSTADT: Eine „Gruppe Männer“ hat am 29.07.2020 die Besatzung eines Rettungswagens bedroht und die ärztliche Behandlung eines Patienten behindert. Um 16.20 Uhr wurde über Notruf...

Raubüberfall auf Altenpflegerin: Bewährung nach Jugendstrafrecht für afrikanischen Messerstecher (21)

„Plötzlich zog dieser Mann ein langes Messer aus dem Ärmel und kam mit Bewegungen des Zustechens auf mich zu“, schilderte das traumatisierte Opfer Doreen T. (42) seine damalige Todesangst vor Gericht.

Gruppenvergewaltigung in Freiburg: „Flüchtlinge“ grinsen über die Urteile

FREIBURG: Reue? Scham? Mitleid? Keine Spur! FREIBURG: Die 11 Angeklagten (10 „Flüchtlinge“ und ein „Deutscher“) des Prozesses um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen nahmen ihre milden Urteile ohne Reue entgegen.

„Heute jemand kaputt machen“ – Opfer verletzt, Afro-Dealer gleich wieder frei

Ein Afrikaner (23) versuchte am 19. Juli 2020), um 00.05 Uhr, im Zug RE 2 auf Höhe Bahnhof Düsseldorf Flughafen mit einer Schere auf einen 19-Jährigen einzustechen.

BLM-Wahn: Linksfaschisten beschmieren Reiterstatue von Kaiser Wilhelm II

In der Nacht auf den 24.06.2020 schändeten Linksfaschisten das Reiterdenkmal von Kaiser Wilhelm II. an der Hohenzollern-Brücke in Köln.